Unter­stüt­zung für die Hal­ter­ner Tafel!

“Soli­da­risch ist man nicht allein” so das Mot­to des DGB zum 1. Mai und die­se Soli­da­ri­tät zeigt unse­re SPD-Frak­ti­on in die­ser Woche mit einer Lebens­mit­tel­spen­de an die Hal­ter­ner Tafel alarm­stu­fe rot 3 her­un­ter­la­den.

„In der nächs­ten Woche will die Tafel nach dem Coro­na-Lock­down die Arbeit wie­der auf­neh­men, da wol­len die Mit­glie­der der SPD-Frak­ti­on die wich­ti­ge ehren­amt­li­che Arbeit gern unter­stüt­zen“, so Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de und Bür­ger­meis­ter­kan­di­da­tin Bea­te Plie­te her­un­ter­la­den.

In nor­ma­len Zei­ten zählt die Tafel mehr als 200 Kun­den. In der kom­men­den Woche läuft die Arbeit der Tafel wie­der unter Berück­sich­ti­gung aller Hygie­ne- und Sicher­heits­stan­dards an her­un­ter­la­den. Gemein­sam mit dem stv. Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den Wolf­gang Kai­ser über­brach­te Bea­te Plie­te halt­ba­re Lebens­mit­tel wie getrock­ne­te Hül­sen­früch­te, Reis und Sup­pen in Kon­ser­ven music for free without inter­net. Auch ein wenig Scho­ko­la­de durf­te nicht feh­len.

Im Namen der SPD-Frak­ti­on dank­ten Plie­te und Kai­ser aus­drück­lich dem Vor­stand Andre­as Heit­feld, Hel­ga Cra­bus, Mar­git Ban­dy-Dre­wel­lo und Ingrid Over­haus sowie allen Ehren­amt­li­chen für ihren Ein­satz in unse­rer Stadt­ge­sell­schaft wie kann man vide­os bei face­book her­un­ter­la­den.

Facebook