Die SPD-Fraktion unterstützt die Förderung je eines Kunstrasenplatzes in Lavesum und Lippramsdorf. Mittelfristig entfallen durch den Bau von Kunstrasenplätzen hohe Kosten für die Sanierung der bestehenden maroden Plätze. Haltern am See ist Sportstadt. Beide Vereine leisten gute Jugendarbeit, die wir sehr gern unterstützen wollen. Kunstrasenplätze sichern den Spielbetrieb auch bei sehr schlechten Witterungsbedingungen. Auch in den anderen Vereinen -z. B. Sythen, Flaesheim, Hamm Bossendorf, TUS – hat man gute Erfahrungen mit Kunstrasenplätzen gemacht.

Hier nicht in den Sport investieren zu wollen, wie die ‚Grünen‘ vorschlagen, halten wir aus den vorgenannten Gründen für falsch. Der Sport ist für Gesundheit und Beweglichkeit sowie das soziale Miteinander aus Sicht der SPD-Fraktion zu unterstützen. In den Vereinen leistet das Ehrenamt bemerkenswerte Arbeit, die es im Rahmen unserer Möglichkeiten als Kommune im Stärkungspakt zu fördern gilt

Facebook